1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Präsidentin

Der Präsidentin der LUA obliegt die fachliche und organisatorische Leitung der LUA zur Erfüllung der nach dem Gesetz über den Öffentlichen Gesundheitsdienst in Sachsen zugewiesenen Aufgaben. Das beinhaltet insbesondere die Ausrichtung und fortwährende Anpassung der Untersuchungs- und Gutachtertätigkeit zur Gewährleistung der öffentlichen Gesundheit und des gesundheitlichen Verbraucherschutzes an den gesetzlichen Grundlagen von EU, Bund und Land. Aber auch das umgehende Reagieren auf besondere Ereignisse und Situationen, wie beispielsweise die H1N1-Influenza-Pandemie, EHEC - Infektionen, gentechnisch veränderte Organismen (GVO) in Honig, Rückstände, unerwünschte Substanzen in Lebensmitteln, die eine schnelle Diagnostik, gesicherte Untersuchungsergebnisse und Befunde sowie eine Expertise der Fachleute erfordern.

Die amtlichen Untersuchungen und Begutachtungen auf den Gebieten der Humanmedizin, Lebensmittelsicherheit und Veterinärmedizin obliegen in Sachsen allein der LUA. Mit dem SMS als Dienst- und Fachweisungsbehörde besteht ein stetiger Informationsaustausch. In Fachfragen berät und unterstützt die LUA das SMS.

Die Erfüllung der Dienstaufgaben der LUA erfolgt in eigener Zuständigkeit bei effektivem Einsatz von Personal und Haushaltsmitteln. Die Präsidentin vertritt die LUA nach außen.

Die Aufgaben der Präsidentin werden wahrgenommen von

Dr. Gerlinde Schneider

Marginalspalte

© Landesuntersuchungsanstalt Sachsen